Reittherapie für Saskia
Im Umgang mit den Pferden hat sich alles was Saskia die letzten Jahre gelernt hat gefestigt.
Sie putzt inzwischen völlig selbständig und macht auch Gurt und Decke alleine auf das Pferd. Nur beim Satteln braucht sie noch Hilfe beim richtigen positionieren. In letzter Zeit ist Saskia wieder häufiger geritten und lenkt jetzt häufig mit zwei Händen.
Ihr Schwerpunkt liegt aber nach wie vor bei der Bodenarbeit und dem Führen der Pferde. Sie hat sogar mit unserem neuen Pferd Flocke (erst 3 Jahre) als eine der Ersten gearbeitet. Dabei ist Saskia völlig unerschrocken und findet sich schnell zurecht beim Erlenen neuer Handgriffe.
Auch das Kutsche fahren macht ihr immer noch Freude. Sie hat uns geholfen Blacky einzufahren. Darauf ist Saskia natürlich sehr stolz und solche Herausforderungen helfen über manchen Abschied hinweg. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel sie erkennt und was sie alles wahrnimmt und sich mit Ihrer Einschränkung zurechtfindet.